Aktuelles

07.01.21 Lockdown für Schulen und Kita wird verlängert

  • Die Kinder der Grundschulen verbleiben bis zum 29. Januar in häuslicher Lernzeit. Für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe (Grundschule und Förderschule Klassenstufe 1 – 4) sowie für Kita- und Hortkinder wird weiterhin eine Notbetreuung angeboten (Anmeldung siehe Formular 04.01.).
  • Der Zeitraum der Winterferien wird verändert. Die Winterferien beginnen danach am 31. Januar und enden mit dem 6. Februar als letzten Ferientag. Im Gegenzug werden die Osterferien verlängert. Sie beginnen am 27. März und enden wie geplant am 10. April.
  • Ab dem 8. Februar werden Grundschulen und Kindertageseinrichtungen im eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet. Gruppen und Klassen müssen dann wie im Frühjahr voneinander getrennt werden.

weitere Infos unter: https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

04.01.21 Anmeldung Notbetreuung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung der Notbetreuung folgendes Formular aus und schicken es per Mail an die Schule:

11.12.20 Essenbestellung

Bitte denken Sie an die Abbestellung des Essens, wenn Ihr Kind nicht die Notbetreuung besucht!

11.12.20 Anspruch auf Notbetreuung

Unter folgendem Link finden Sie die Liste und auch die Arbeitgeberformulare zur Anmeldung einer Notbetreuung. Bitte prüfen Sie Ihren Anspruch sorgfältig. Wir sind vom Kultusministerium dringend dazu angehalten, Kinder ohne Anspruch grundsätzlich nicht aufzunehmen.

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

08.12.20 Schulschließungen ab 14.12.20

Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens werden die Schulen vom 14.12.20 bis zum 08.01.21 geschlossen. Eine Notbetreuung findet statt. Ein Elternbrief dazu wird am 09.12.20 ausgereicht oder kann hier heruntergeladen werden:

30.11.20 Planänderung ab dem 02.12.20

Das Kultusministerium hat einen neuen „Handlungsrahmen zum
Eingeschränkten Regelbetrieb an Grundschulen, Förderschulen und im Hort“ erlassen, welcher ab einem Neuinzidenzwert ab 200 Infektionen/ 100 000 EW zum Tragen kommt. Folgende Maßnahmen sollen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens beitragen:

  • vorwiegend Unterricht beim Klassenlehrer
  • keine Vermischung der Lerngruppen (auch nicht im Freien) –> zeitversetzte Pausen- und Unterrichtsgestaltung

Das hat diese Planungsänderungen zur Folge:

Klassen 1/2: Unterricht von 8.00 – 11.45 Uhr, danach Essen mit dem Hort

Klassen 3/4: Unterricht von 8.00 – 12.45 Uhr, Essen während der Mittagspause

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie dazu noch Fragen haben.

30.11.20 Weihnachtsferien vorgezogen

Wie aus den Medien bereits zu entnehmen war, beginnen die Weihnachtsferien nun bereits am 21.12.20. Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung, dass der Hort am 22.12. geschlossen ist und keine Betreuungsmöglichkeit besteht.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn sich daraus ein für Sie nicht lösbares Betreuungsproblem ergibt.

06.11.20

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung wird die für den 10.11.20 geplante Schulkonferenz vertagt.

05.11.20

Leider können wir aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung nicht wie geplant mit unseren Profilangeboten starten und auch GTA, die nicht von Lehrern durchgeführt werden (alles außer Schüler-Café und Floorball), entfallen bis auf Weiteres. Wir freuen uns hoffentlich auf den Start im Dezember oder im neuen Jahr!

04.11.20

Die Schulkonferenz am 10.11.20 wird auf Grundlage der neuen Corona-Schutzverordnung abgesagt.

04.11.20

Ein paar Worte zur Maskenpflicht

Die neue Corona-Schutzverordnung sieht das Tragen von Masken im Bereich der Primarstufe nicht zwingend vor. Trotzdem haben sich ein Großteil unserer Kollegen dafür ausgesprochen, auf unseren Gängen Masken zu tragen. Wir möchten Sie bitten, uns in diesem Anliegen zu unterstützen. Viele unserer Lehrer gehören zur sogenannten Risikogruppe, haben also ein erhöhtes Risiko, von einer Infektion mit schwerem bis tödlichen Verlauf der Krankheit betroffen zu sein. Trotzdem kommen diese Lehrer täglich in die Schule, um Ihre Kinder zu unterrichten. Ich halte es für eine Frage des Respekts und auch der Fürsorge, Menschen mit einem erhöhten Risiko zu zeigen, dass wir alles dafür tun, um sie zu schützen. Vor allem wenn es sich dabei um so eine einfache Sache wie das Tragen einer Maske im sehr begrenzten Zeitraum des Zimmerwechsels handelt. Kein Kind wird gemaßregelt, wenn es seine Maske mal vergessen hat, das passiert auch uns. Die Kinder selbst sind sehr motiviert, zu zeigen, dass auch sie in diesen Zeiten bereit sind, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Bitte unterstützen Sie uns dahingehend genau so, wie es Sie es bisher getan haben! Vielen Dank dafür!

29.10.2020

Wir starten am Montag den Unterricht mit dem neuen Stundenplan. Zum Schutz der Schüler und Lehrer bitten wir alle, ihre Mund-Nasen-Bedeckung in den Gängen zu tragen. Im Klassenzimmer kann sie abgenommen werden.

17.09.20

Das SMK hat eine Empfehlung zum Umgang mit Krankheitsanzeichen in Kita und Schulen veröffentlicht. Wenn Sie sich also unsicher sind, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken können, finden Sie hier Hilfe.

01.09.2020

Die VGM informiert darüber, dass ab sofort ein zusätzlicher Bus ab Walkhoff-Platz verkehrt.

31.08.2020

Hier finden sie unseren Hygieneplan. Falls Sie noch Fragen oder Bedenken haben, sprechen Sie uns an.

Elternbrief des Kultusministers

24.08.2020

Wir starten am Montag, den 31.08.20 ohne Masken, Gesundheitsbestätigung und Kontaktbeschränkungen in ein neues tolles Schuljahr und freuen uns schon sehr darauf!

Location Aritaring 29 01662 Meißen Telefon 03521 7271890 E-mail post@questenbergschule.edu-meissen.de Stunden Öffnungszeiten Sekretariat: Mo-Fr: 7.30 Uhr - 11.30 Uhr 12.30Uhr - 15.30 Uhr
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close