Gestaltung des Unterrichts

„Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind. Einige können höher fliegen als andere, aber jeder Einzelne fliegt so gut er kann. Jeder Einzelne ist verschieden. Jeder Einzelne ist schön. Jeder Einzelne ist etwas ganz Besonderes.“

Leselernmethode
Wir glauben nicht daran, dass nur einen einzigen Weg gibt, Kindern das Lesen und Schreiben beizubringen. Auch Lehrer sind wie Schmetterlinge und sehr verschieden in ihren Erfahrungen, Vorlieben und Persönlichkeiten. Jeder Lehrer der eine 1. Klasse übernimmt, hat die Freiheit, den Kindern Lesen und Schreiben so beizubringen wie er es aufgrund seiner pädagogischen Kompetenz für richtig hält. Nur wenn er selbst von dem überzeugt ist, was er tut, kann er guten Unterricht gestalten.

Methodenvielfalt
Wir achten sehr darauf, dass unsere Kinder alle Unterrichtsmethoden (das heißt Frontalunterricht genauso wie Partnerarbeit oder Werkstattarbeit) kennenlernen. Aber nicht zu jeder Lernruppe und zu jedem Lehrer passen alle Methoden. Deswegen ist uns hier vor allem eines wichtig: Was in den Kopf soll, muss vorher durch das Herz!

Klassenleiterprinzip
Kontinuität und Verlässlichkeit sind wichtige Säulen eines erfolgreichen Lernprozesses. Deswegen ist es uns wichtig, den Kindern so viel emotionale Stabiliät und so wenig Lehrerwechsel wie möglich zu geben.

Selbsttätigkeit
„Erkläre mir und ich vergesse, zeige mir und ich erinnere. Lass es mich tun und ich verstehe.“ Wir wissen, dass vor allem Kinder im Grundschulalter das meiste durch Ausprobieren, Erfolg und Misserfolg lernen. Voraussetzung dafür ist, dass man sie Dinge selbstständig ausprobieren lässt und auch Fehler als Chance sieht.

Location Aritaring 29 01662 Meißen Telefon 03521 7271890 E-mail post@questenbergschule.edu-meissen.de Stunden Öffnungszeiten Sekretariat: Mo-Fr: 7.30 Uhr - 11.30 Uhr 12.30Uhr - 15.30 Uhr
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close